Presse

ELO-Mineralöl KG nutzt Tankwagen für eFUEL-TODAY-Werbung

Seit Juni ist einer der vier Tankwagen des Mittelständlers und bft-Mitglieds mit Werbung für eFUEL-TODAY im Raum Erlangen unterwegs – und erhöht damit die Sichtbarkeit unserer Kampagne für synthetische Kraftstoffe auf ungewöhnliche Weise.

Einen ganz besonderen Platz hat sich die Kempe-Unternehmensgruppe mit Zentrale in Erlangen ausgesucht, um für unsere Kampagne eFUEL-TODAY zu werben: die Rückseite eines Tankwagens der Marke ELO. Dort prangt seit Juni 2021 das Logo der Initiative, der Link efuel-today.com sowie der Slogan „Klimaneutral in die Zukunft“. Der Tankwagen gehört zu einem der vier Lkw des Mittelständlers und ist vor allem in der mittelfränkischen Region für die Heizölbelieferung von Endkunden unterwegs. Insgesamt betreibt das Mitglied des Bundesverbands Freier Tankstellen (bft) in Nordbayern rund 40 Tankstellen, 15 davon unter der ELO-Flagge.

„Normalerweise folieren wir unsere Tankwagen mit Werbung für regionale Vereine. Bei unserem neuen Fahrzeug haben wir uns aber entschieden, auf die Kampagne eFUEL-TODAY hinzuweisen, weil das Thema synthetische Kraftstoffe als Alternative zu E-Autos nur in wenigen Köpfen verankert ist“, erklärt Annemarie Mende, zuständig für das Marketing von Kempe, die Aktion. Mit dem Tankwagen möchte das Unternehmen das Thema E-Fuels für mehr Menschen auf der Straße sichtbar machen. 

Aus diesem Grund ist Kempe Anfang des Jahres dem Unterstützerkreis von eFUEL-TODAY beigetreten. „Wir wissen, dass wir als Verkäufer von Mineralölprodukten natürlich eine Verantwortung für die Umwelt haben. Schon unser Gründer Rudolf Kempe hat deshalb circa eine halbe Million Bäume verschenkt und das schon lange, bevor das Thema ‚Klimawandel‘ so akut geworden ist“, berichtet Mende. Fossile Kraftstoffe durch synthetische zu ersetzen, würde es der Mineralölbranche erlauben, ihren Beitrag zum Klimaschutz zu leisten. Neben dem Tankwagen wird in Zukunft auch in den Tankstellenshops für eFUEL-TODAY geworben.

Pressekontakt
#
Stephan Zieger
Geschäftsführer
#
Sarah Schmitt
Leiterin des Hauptstadtbüros

„Gerne nehmen wir Sie in unseren Presseverteiler auf. Bitte senden Sie uns hierzu einfach eine Mail an: fgrcuna.mvrtre@osg.qr

Zum Anfang