bft veröffentlicht Tankstellenstudie 2018

Freie im Wettbewerb behauptet

Die 13. Branchenstudie des Verbandes wird jetzt veröffentlicht. Seit 2004 beobachten die Experten der Rating-Agentur Scope den deutschen Tankstellenmarkt und dokumentieren alle wichtigen Entwicklungen und passen sie an die bestehenden wirtschaftlichen und organisatorischen Rahmen-bedingungen des Marktes an.

Zielsetzung dieser im Markt einzigartigen Studie ist es, eine differenzierte Darstellung des Tankstellen-marktes zu geben. Chancen- und Risikopotentiale werden aus Sicht der konzernungebundenen Stationen aufgezeigt. Im Rahmen der Studie werden branchenspezifische Erfolgsfaktoren herausgearbeitet, mit denen Tankstellenunternehmer ihre Geschäftschancen mehren und Risiken mindern oder meiden können. Mit der vorliegenden Studie wird es Marktteilnehmern, Banken und Versicherungen erleichtert, ein individuelles Unternehmen vor dem Hintergrund der gesamten Branche genauer bewerten zu können.

Scope Investor Services unterstützt in Kooperation mit Scope Ratings Intermediäre ganzheitlich bei der Beurteilung und der Überwachung von Investment-Risiken. Darüber hinaus offeriert die Scope Investor Services fundierte und konsistente Analysen, Studien, Branchen- und Marktresearch um Grundlagen und Transparenz für Entscheidungsträger zu schaffen.

Zwei wesentliche Trends arbeitet die Studie für 2017 heraus: Auch wenn die Tankstellenmargen in Deutschland im europäischen Vergleich weiterhin im unteren Bereich angesiedelt sind, stiegen die Margen wieder leicht. Im Vergleich zum Vorjahr ist die Brutto-Marge beim Diesel um 7,8 Prozent angestiegen und beim Eurosuper um 4,3 Prozent zurückgegangen.

Der zweite wichtige Trend, die Shop-Qualität, bleibt weiterhin entscheidender Erfolgsfaktor. Vor allem die Qualität von Tankstellenshops kann hier ein entscheidender Erfolgsfaktor sein. Investitionen in Technik und Produktpräsentation machen sich bezahlt. Eine höhere Bedeutung bekommen immer mehr die Zusatzangebote an Tankstellen.

Ein weiterer Punkt auf den die Verantwortlichen des bft hinweisen. Die Freien bleiben Wettbewerbs-faktor. In dem Kraftstoffmarkt, der insgesamt im letzten Jahr wieder angestiegen ist, konnten die bft-Mitglieder sich behaupten bzw. im Dieselgeschäft sogar leichte Zuwächse erzielen. Der Marktanteil der bft-Mitglieder liegt nach den aktuellen Erhebungen bei knapp über 15 %.

Verantwortlich

Stephan Zieger
Bundesverband Freier Tankstellen e. V.
Ippendorfer Allee 1 d
53127 Bonn

Tankstellenstudie 2018

Drucken/Speichern

< zurück
 
 

Bundesverband
Freier Tankstellen e.V.
Ippendorfer Allee 1d
53127 Bonn
Telefon 0228 / 9102944
Telefax 0228 / 9102929
E-Mail: info(at)bft.de

Büro Berlin:

Georgenstraße 23

10117 Berlin

 

 

Über den bft

Aufgaben & Ziele

Mitglieder

Vorstand

Landesgruppen

Tankstellenmesse

bft-Klimabonus

Basis-bft-Downloads

Links

Themen

Markttransparenzstelle

E10-Einführung

Ausbildung

Energie und Umwelt

Recht

SEPA

Steuerentlastung bei Zahlungsausfall

Autowäsche am SonntaG

Mitglieder

Warum MItglied werden?

Mitglied werden

Daten und Fakten

Entwicklung Tankstellenanzahl

Kraftstoffmarktanteile

Straßentankstellen in Deutschland

Autobahntankstellen in Deutschland

Erdgastankstellen in Deutschland

Autogastankstellen in Deutschland

Benzinpreis-Zusammensetzung

Entwicklung der großen Marken

Langzeit-Preisentwicklung Benzin

Langzeit-Preisentwicklung Diesel

Staatl. Steuereinnahmen

Branchenstudie

Termine

Aktuelles

Presse

Presse – Fotodownloads Verband

Presse - Foto Downloads Tankstellenbilder

Grob gesagt

bft-Nachrichten

Rechtstipp

Tankstellenfinder

zur eft

Kontakt

Downloads