Presse

MEW-Positionspapier zur sicheren Versorgung mit Erdgas in Deutschland

Die Mittelständische Energiewirtschaft Deutschland (MEW) spricht sich für einen energiepolitischen Strategiewechsel der Bundesregierung in Zusammenhang mit der Versorgungssicherheit von Gas aus und fordert entsprechende regulative Maßnahmen, um die Versorgungssicherheit zu gewährleisten. Dafür schlägt der MEW eine staatliche Initiative in Anlehnung an das Erdölbevorratungsgesetz vor. Neben der Einführung von Füllstandsvorgaben für Gasspeicheranlagen sollte jetzt in Deutschland mit dem Aufbau einer Import-Infrastruktur für verflüssigtes Erdgas (LNG) begonnen werden. Der MEW begrüßt die Absichtserklärung seitens der Bundesregierung, die zukünftige Versorgung der Bundesrepublik mit Gas deutlich zu diversifizieren und dafür den Bau von LNG-Terminals voranzutreiben. 

Weitere Vorschläge entnehmen Sie dem unten stehenden Positionspapier.

Bildnachweis (c) German LNG Terminal GmbH

 

Pressekontakt
#
Stephan Zieger
Geschäftsführer
#
Sarah Schmitt
Leiterin des Hauptstadtbüros

„Gerne nehmen wir Sie in unseren Presseverteiler auf. Bitte senden Sie uns hierzu einfach eine Mail an: fgrcuna.mvrtre@osg.qr

Zum Anfang